Pflege- und Wohnberatung

Hagen_50_02

66 Pflege- und Wohnberatung Ein gebündeltes Angebot für Senioren und/oder Pflegebedürftige sowie Menschen mit Behinderung Pflege und Wohnen Die Pflege- und Wohnberatung der Stadt Hagen hat zum Ziel, älteren und/ oder behinderten Menschen so lange es geht, ein selbstständiges Wohnen und Leben in vertrauter Umgebung zu ermöglichen. Sie bietet kostenlos und trägerunabhängig Pflegebedürftigen, von Pflegebedürftigkeit Bedrohten und deren Angehörigen ihre Unterstützung an. Vor jeder Entscheidung steht sinnvollerweise die Information über die vielfältigen Möglichkeiten. Dazu werden kostenlos Broschüren der einzelnen Anbieter und Zusammenfassungen der unterschiedlichen Angebote bereit gehalten. In einem vertraulichen Gespräch, bei Bedarf auch in der eigenen Häuslichkeit, werden dann ausgehend von der persönlichen Situation Lösungsmöglichkeiten und deren Finanzierung aufgezeigt. So kann sich jede/r Hilfesuchende das passende Hilfepaket zusammenstellen und das Beratungsangebot für sich nutzen. Auf Wunsch und bei Bedarf helfen die Mitarbeiterinnen bei der Antragstellung und Vermittlung der Hilfen. Info-Broschüren zum Thema Pflege: • Anschriften der ambulanten Pflegedienste in Hagen • Preise der ambulanten Pflegedienste mit Leistungskatalog • Profile der ambulanten Pflegedienste • Anschriften der vollstationären Einrichtungen in Hagen • Preise der vollstationären Einrichtungen • Profile der vollstationären Einrichtungen • Anschriften und Preise von Kurzzeitpflegeeinrichtungen • Tagespflegeeinrichtungen in Hagen mit Preisliste • Hausnotrufanbieter • Hauswirtschaftsdienste in Hagen • Mahlzeitendienste auf Rädern • Spezialeinrichtungen in Hagen und Umgebung • Hospize, stationär und ambulant • Leistungen der Pflegekasse im Überblick • Broschüre über Lieferdienste in Hagen • Betreuungsangebote der ambulanten Pflegedienste in Hagen nach § 45b SGB XI (zus. Betreuungsleist.) • Leben mit Demenz in Hagen In Hagen werden Menschen mit einer Demenz und deren Angehörige nicht alleine gelassen. Um die besten Voraussetzungen für ein möglichst langes Leben in der eigenen Häuslichkeit zu schaffen, sollten die Weichen frühzeitig gestellt werden. Daher ist es ein großes Anliegen der Pflege- und Wohnberatung, dass Beratung und Hilfe rechtzeitig in Anspruch genommen werden. Sie verfolgt das Ziel, mit den Erkrankten und deren Angehörigen gemeinsam individuelle Lösungen zu suchen und zu realisieren. Folgende Hilfen werden hierzu angeboten: • trägerunabhängige Information und Beratung über die Erkrankung • den Umgang mit einem Erkrankten • unterstützende Angebote für Demenzkranke und ihre Angehörigen • die vielfältigen Hilfsangebote im ambulanten und stationären Bereich, sowie deren Finanzierung • den Einsatz von Hilfsmitteln • die Umgestaltung der Wohnung und des direkten Wohnumfeldes durch Umbau oder Umzug • entlastende Gespräche und Krisenintervention • netzwerk demenz Das netzwerk demenz ist ein Zusammenschluss von 22 Hilfeanbietern unter dem Dach der Stadt Hagen. Die im Netzwerk angebotenen Hilfen umfassen: • ehrenamtliche und hauptamtliche Betreuungsangebote • Klinik für Geriatrie • eine zugehende Pflege- und Wohnberatung • ambulante Dienste (Hauswirtschaft und Pflege) • komplementäre Dienste (z.B. Bringedienste, Mahlzeitendienst auf Rädern, Hausnotruf) • Tages- und Kurzzeitpflegeeinrichtungen • vollstationäre Einrichtungen • Wohngemeinschaft Die Mitgliedseinrichtungen verpflichten sich, das Personal regelmäßig fortzubilden und die Versorgung der Menschen mit Demenz in besonderer Weise zu unterstützen. Mit Hilfe von Fortbildungsangeboten für Angehörige, ehrenamtlich Tätige, Mitarbeiter von Einrichtungen und Diensten und Ärzte soll ein von Verständnis für die Krankheit geprägter Umgang mit Schloss Hohenlimburg


Hagen_50_02
To see the actual publication please follow the link above