Gastfreundliches Hagen - Leistungsstarker Wirtschaftsstandort

Hagen_50_02

...informativ 15 Gastfreundliches Hagen Mehr als 300 Gaststätten und Restaurants im Stadtgebiet laden zu einer lukullischen Entdeckungsreise ein. Alles ist im Angebot: von der Bulette nach Art des Hauses bis zur Haute Cuisine. Für jeden Geschmack und auch für jeden Geldbeutel findet sich hier das Richtige. Für den großen oder den kleinen Hunger kommen deftige regionale Spezialitäten auf den Tisch, der Liebhaber mediterraner Speisen kommt in Hagen ebenso auf seine Kosten wie die Freunde fernöstlicher Gaumenfreuden. Selbst ausgefallene Fleischspezialitäten wie Känguru oder Emu befinden sich im Angebot. Auch das Ambiente genügt höheren Ansprüchen – für das jung verliebte Paar genau so wie für größere Reisegruppen. Und wer gerne mit den Hagenern ins Gespräch kommen möchte: Gemütliche Bistros und urige Eckkneipen laden ein zu einem entspannten Plausch. Darüber hinaus laden die Hagener Gastronomen insbesondere im Innenstadtbereich mehrmals im Jahr ein zu Livemusik- Veranstaltungen mit bekannten Künstlern aus der Region. Und der Genuss beschränkt sich schon lange nicht mehr nur noch auf die „Guten Stuben“. Gerade im Außengastronomiebereich während der Sommermonate pulsiert in Hagen das urbane Leben. Auch für diejenigen, die nicht nur die bekannt gute Hagener Küche ausprobieren, sondern gerne länger in Hagen bleiben wollen, ist bestens gesorgt. Fast 30 Hotels, Gasthöfe, Pensionen und Jugendbildungsstätten mit insgesamt rund 800 Betten warten auf ihre Gäste. Und auch die Hagener Jugendherberge, eine der attraktivsten in ganz Westfalen, ist immer eine Reise wert. Abwechslungsreiche Programme warten dort auf Besucher jeden Alters. Egal, ob das Geschäft, eine Entdeckungstour durch die landschaftlich und kulturell reizvolle Umgebung oder ein Erlebniswochenende Grund des Aufenthaltes sind, die Hagener Hoteliers freuen sich, jederzeit auch auf individuelle Wünsche ihrer Besucher eingehen zu können. Dabei ist für jeden Geschmack gesorgt: Zentral gelegene Hotels im pulsierenden Zentrum der Stadt oder idyllische Landgasthöfe inmitten der wunderschönen Landschaft. In Hagen gibt es viele Möglichkeiten, seinen Aufenthalt angenehm zu verbringen. Hagen ist zusätzlich eine Tagungsmetropole. Die heimischen Hotels und Tagungsbetriebe stellen zahlreiche Seminar und Tagungsmöglichkeiten in technisch hervorragend eingerichteten Räumlichkeiten mit einer Kapazität von 20 bis 500 Teilnehmern bereit. Leistungsstarker Wirtschaftsstandort Stahlgewinnung, Stahlverarbeitung und Textilherstellung gehörten über Jahrzehnte zu den dominierenden Wirtschaftszweigen in Hagen. Die endgültige Schließung der Hasper Hütte im Jahre 1982 war sichtbares Zeichen des schmerzlichen Strukturwandels, der das gesamte Ruhrgebiet in den 1970er Jahren flächendeckend erfasste. Statt der Stahlkonzerne prägen heute mittelständische Industriebetriebe und Dienstleistungsunternehmen Hagen als leistungsstarken Wirtschaftsraum. Nach wie vor bildet die Industrie einen wichtigen Schwerpunkt der heimischen Wirtschaft – insbesondere die Herstellung hochwertiger Kaltwaltprodukte. Waren es früher die Stahl-, Schmiede- und Walzwerke, die das Bild prägten, sind es heute zunehmend Spezialisten wie die AOS STAHL GmbH & Co. KG (www.aos-stahl.de), die für wirtschaftliche Dynamik und Arbeitsplätze sorgen. Das erst 2003 von Inhaber Oliver Schake in Gevelsberg gegründete Unternehmen hat sich in nur zwölf Jahren zu einem führenden Anbieter für hochwertige Zaun- und Torsysteme entwickelt. Rund 125 Mitarbeiter – die Zahl wächst ständig – am Hauptsitz in Wetter (Ruhr) und vier weiteren Niederlassungen beliefern europaweit Privat- und Gewerbekunden mit einem ebenso attraktiven wie innovativen und modernen Zaunproduktportfolio. Unabhängig davon gewinnen Dienstleistung, Informationstechnologie und


Hagen_50_02
To see the actual publication please follow the link above