Zahlen | Daten | Fakten - Mobil in der Volmestadt

Hagen_50_02

10 Zahlen | Daten | Fakten Geographische Lage: Martin-Luther-Kirche: 51° 21’ 49’’ nördl. Breite 7° 27’ 54’’ östl. Länge Höchster Geländepunkt: 438 m über NN (östlich Bölling) Tiefster Geländepunkt: 86 m über NN (Vorhalle) Stadtgebietsfläche: Gesamtfläche 160,3 km² Größte Ost-West- Ausdehnung 15,5 km Größte Nord-Süd- Ausdehnung 17,1 km Lange der Stadtgrenze 89,7 km Länge der Ruhr im Stadtgebiet (einschl. Hengstey- und Harkortsee)11,5 km Länge der Lenne im Stadtgebiet 13,1 km Lange der Volme im Stadtgebiet 21,3 km Länge der Ennepe im Stadtgebiet 6,3 km Mobil in der Volmestadt Eingebettet von den wichtigsten deutschen Autobahnverbindungen, den Autobahnen A 1, A 45 und A 46, sowie angeschlossen an das ICE-Netz der Deutschen Bahn AG, ist Hagen aus jeder Himmelsrichtung bequem erreichbar. Der Hagener Hauptbahnhof gilt mit mehr als 30.000 Reisenden täglich als ein wichtiger Fern-, Regional- und S-Bahnhof im östlichen Ruhrgebiet und zählt für den Personenverkehr zu den wichtigsten Eisenbahnknotenpunkten in Deutschland. Im Bereich des Güterverkehrs zählt der Rangierbahnhof Hagen-Vorhalle zu den größten in Deutschland. Auch die Flughäfen in Dortmund und Düsseldorf sind mit Entfernung von 30 beziehungsweise 70 Kilometern bequem zu erreichen. Ein Park-and-ride-System sowie ein klar strukturiertes Parkleitsystem erleichtern die Anfahrt zu den zentralen Einkaufsstätten zusätzlich. Den Pkw- Fahrern stehen allein im Innenstadtbereich rund 5.000 Parkplätze zur Verfügung. Alternativ spannt die Hagener Straßenbahn AG ein dichtes Liniennetz im gesamten Stadtgebiet. Einen wesentlichen Beitrag zur Umweltfreundlichkeit leistet die Straßenbahn AG durch die Betankung der Busflotte mit Biodiesel. Mit rund 140 Omnibussen auf weit mehr als 20 Linien befördert das Unternehmen jährlich mehr als 30 Millionen Fahrgäste. Zwei KundenCenter an der Körnerstraße 25, und am Hauptbahnhof erteilen Fahrplanauskünfte. Zudem können hier alle Tickets des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr erworben werden. Pedalritter finden ein gut ausgebautes Netz an Radwegen vor. Zudem liegen die Uferzonen an Lenne und Ruhr an zwei der attraktivsten Fernradwegen in Nordrhein-Westfalen: Sowohl die Lenneroute als auch der Ruhrtalradweg verlaufen in Teilabschnitten durch Hagen. A 45 Talbrücke Bevölkerung: Einwohner insgesamt 189.379 davon männlich 91.728 weiblich 97.651 Deutsche insgesamt 163.650 davon männlich 78.686 weiblich 84.964 Ausländer insgesamt 25.729 davon männlich 13.042 weiblich 12.687 Bevölkerung nach Stadtbezirken: 101 Mittelstadt 19.730 102 Altenhagen 17.001 103 Hochschulviertel 12.481 104 Emst 10.753 105 Wehringhausen 15.194 Hagen-Mitte 75.159 206 Vorhalle 10.149 207 Boele 27.744 Hagen-Nord 37.893 308 Lennetal 5.097 309 Hohenlimburg 24.578 Hohenlimburg 29.675 410 Eilpe 11.414 411 Dahl 5.122 Eilpe/Dahl 16.536 512 Haspe-Ost 17.377 513 Haspe-West 12.739 Haspe 30.116 Gebietsfläche in Quadratkilometern: 160,3 Mittelstadt 2,7 Althagen 4,4 Hochschulviertel 3,5 Emst 4,3 Wehringhausen 5,6 Bezirk Mitte 20,5 Vorhalle 12,5 Boele 17,1 Bezirk Nord 29,6 Lennetal 14,1 Hohenlimburg 22,9 Bezirk Hohenlimburg 37,0 Eilpe 18,5 Dahl 32,5 Bezirk Eilpe/Dahl 51,0 Haspe 14,7 Westerbauer 7,5 Bezirk Haspe 22,2


Hagen_50_02
To see the actual publication please follow the link above